Above the Law – Biographie

VN:F [1.9.22_1171]

Bandmitglieder: Cold 187um, KMG, K-Oss, (Go Mack), Kokane
Pomona, Kalifornien

Karriere

Above the Law sind eine Hip-Hop-Band der Westcoast. Cold 187um (Gregory Hutchinson, „Big Hutch“), KMG the Illustrator (Kevin Dulley), K-Oss (Anthony Stewart) und Go Mack (Arthur Goodman) gründeten die Rap-Combo 1987. Kokane wurde 94 prominentes Mitglied der erweiterten Above the Law Familie mit dem Album „Uncle Sam`s course“ und ist im Video „California“ zu sehen.
Above the Law gelten als Begründer des G-Funk. 1989 unterzeichnete die Band Above the Law bei Ruthless Records und veröffentlichten ihr erstes Album „Livin‘ Like Hustlers“. Das Album gilt als Hip-Hop-Klassiker. Cold 187um, Dr. Dre und Laylaw produzierten das Album. Dr. Dre der das Album produzierte verliess wenig später Ruthless und wechselte zu Death Row. Mit der Single „Murder Rap“ gelang der Band der musikalische Durchbruch. Auch nach Dr. Dres Weggang vom Label war die Gruppe kommerziell weiterhin sehr erfolgreich. Innerhalb der Band war Cold187um Produzent und die treibende Kraft. Cold 187um reklamierte für sich die Blaupause für den G-Funk gelegt zu haben, für den Dr. Dre bekannt wurde.

Ihre ersten vier Alben waren sehr erfolgreich und erhielten Gold oder Platin

Go Mack verließ die Gruppe 1994. Ihr Album Uncle Sam´s Curse enthält Klassiker wie „Black Superman“ und „Kalifornia“.

Diskografie

* 1990: Livin‘ Like Hustlers
* 1991: Vocally Pimpin (EP)
* 1992: Black Mafia Life
* 1994: Uncle Sam’s Curse
* 1996: Time Will Reveal
* 1997: Legends
* 1999: Forever Rich Thungs – Book One
* 2007: Above the Law

Above the Law - Biographie, 5.0 out of 5 based on 1 rating