Interview mit Kay Mason CEO von Mo‘ Funk – Partner of Jom 361

VN:F [1.9.22_1171]

[ Dr. Pimp: ] Diesen Nachmittag freu ich mich ganz besonders, denn wir haben Kay Mason im Labor. Hmmm if you dont know Mr. Mason….CEO Mo’Funk productions Berlin, musikalisch – kreativer Partner von Jom und dessen Label 361 MusiX So jung und schon so erfolgreich ;).

Interview mit Kay Mason von „Mo‘ Funk“ – upcoming colabs with „361 MusiX“ TEIL 1

Kay Mason of MoFunk

Kay Mason of MoFunk

Also kommen wir gleich zur Sache: Wann hast Du angefangen Musik zu machen … and what the hell were you ambitions as a ridah? Wie sieht die Biographie von Kay Mason aus?

[ Kay Mason: ] Also angefangen habe ich 1988 mit nem Kumpel als Mos & DJ Funky. Aber damals wollte ich eigentlich nur der DJ sein. Damals war alles noch auf englisch und alles drehte sich um die Beats von diesen Beatplatten. Bis 1995 haben wir dann erst mal unsere „Skills“ verbessert. Ich hab mich zu dem Zeitpunkt in die Produktion reingehängt und für und mit meinem Kumpel Texte geschrieben (Mittlerweile dann auf deutsch). Das ist aber nichts, was ich heute noch zeigen würde. [;)]

[ Dr. Pimp: ] Und wann gings so richtig ab…ich mein Deine persönliche Hitliste sieht ja schon sehr beeindruckend aus und dahinter steht meist viel Arbeit und ne Menge Geschichten über Colabs die nicht immer ganz gerade laufen.

[ Kay Mason:] In 1995 haben wir dann einen Vertrag unterschrieben bei Larkin Productions (Produzent von Finesse-Swingin‘). Der schien damals der einzige in Berlin zu sein, der was reißen konnte.
Kurz danach entschied sich Mos jedoch, sein eigenes Ding zu machen und der Vertrag wurde aufgelöst … so wurde aus Mos & Funky Mo‘ Funk (More Funky, sozusagen [;)]

In dieser Zeit habe ich einen Produzenten kennengelernt, der für Leon arbeitete und fragte ihn, ob wir mein Rap/Gesangsprojekt zusammen machen wollen, aber er sagte er hat keine zeit und gab mir die Nummer von Gena b. Good, einem anderen Produzenten aus Berlin . . .

Als wir uns trafen, hörte der sich meine Tracks an und sagte „Ja das ist ganz cool, aber ich habe schon zwei coole Rapper (Smoove D’s). Wenn Du willst kannst du als Assistent bei dem Projekt mitmachen“

[ Dr. Pimp: ] Ja solche Einstiege hab ich auch schon erlebt.

Und so kam das ganze ins Rollen . . . Das erste Release war „Loverbeast“. Ich hatte einen Remix gemacht und war auch bei der Albumproduktion dabei. Das Album wurde bei Sony/Columbia gesignt aber, es wurde später eingestampft aus Gründen die ich bis heute nicht weiß.

[ Dr. Pimp: ] Da die Konkurrenz und die Fans etwas brauchen werden, diese Hammerdiscography auf die Kette zu kriegen…erfahrt Ihr im zweiten Teil des Interviews wie es mit der Zusammenarbeit mit Sido, Tony Tone, Jom, Alpa gun, Royce da 59″ und den Spezializtz kam…In Kürze da, wo Ihr es immer zuerst hört, bei DrPimpsLab. Danke Kay!

[ Kay Mason: ] War mir ein Vergnügen.

Musikvideos Kay Mason Tracklist:

Kalusha – Kein Busta / Musik, Produktion und Backroundgesang /

Jom und Said – Wasser und Brot ft. Tony Tone und Mason / Musik, Produktion und appearance /

Said – Guter Rat ist teuer / Musik, Produktion und Backroundgesang /

Kay Mason ist unwichtig / Musik, Produktion, Performance: KayMason

Jom – 361 Original / Musik, Produktion und Backroundgesang /

http://soundcloud.com/kay-mason-mo-funk/jom-361-original-kay-masons

Kay Mason ft. Jom & B.A.D. – Exclusive 2012 Musik, Produktion und n verse /

Moment einer Trennung Preview / Musik, Produktion, Performance: KayMason /

http://soundcloud.com/kay-mason-mo-funk/kay-mason-m-e-t-preview

[;)]

Peace

Referenzen/Discography Kay Mason

1997 Just Friends Germany
*1998 Smoove D’s Germany
* 1998 Veronique Germany
* 1999 DaMesry Germany
* 1999 D-Flame / Jonesman / Jeyz Germany
* 2000 Della Miles Germany
* 2000 Olli P. Germany
* 2000 Deema Germany
* 2000 Phlexter Germany
* 2000 Bektas Germany
* 2000 Jasmin Shakeri
* 2001 F. Graner (E Nomine) Germany
* 2001 Erci E. Turkey
* 2001 Sharon Brauner Germany
* 2001 Amor Soul
* 2001 Autodidakt Germany
* 2002 Ayo Germany
* 2002 Mark Keller & Levent Sharif Germany
* 2002 Ayman Germany
* 2002 Bintia Germany
* 2002 Heaven Sent / Universal Germany – USA
* 2002 Blue PM‘-> B3 Germany ‚-> Olli P. Germany
* 2002 Royce da 5’9″ USA
* 2002 Random House Audio Germany
* 2003 Kalusha Germany
* 2003 Forensic Germany
* 2004 Bel Karaba Germany
* 2004 Jasha Germany
* 2004 Bintia Germany
* 2004 Gena b. Good -> Preluders Germany -> Jasmin Wagner Germany -> VIP 77 Russia
* 2005 Silvashado Germany
* 2005/2006 Jom & Said / SRK Germany
* 2006 Cherine Nouri Germany
* 2006 Alpa Gun Germany
* 2007 Sido Germany
* 2007 Deso Dogg Germany
* 2007 Spezializtz Germany
* 2008 Bad News USA
* 2008 Phlexter & Benjamin Green Germany
* 2009 Said Germany
* 2009 Delonda „Dee“ Harvey USA
* 2009 Doitall USA
* 2010 Bonez & Gzuz (HH) Germany
* 2010 La Tash Germany
* 2010 Kalusha Germany
* 2010 Tarek (K.I.Z.) Germany
* 2010 Mosh36 Germany
* 2011 UFO361 Germany

Interview mit Kay Mason CEO von Mo' Funk - Partner of Jom 361, 5.0 out of 5 based on 1 rating